ALESSANDRA KELLER GEWINNT SHORT TRACK IN ANDORRA!!!

Die Nidwaldnerin Alessandra Keller (Ennetbürgen) vom Thömus/RN Racing Team gewinnt das Short Track Rennen im Rahmen des Mountainbike Weltcup in Andorra! Somit ist Keller auch die erste Schweizerin überhaupt, welche in dieser Disziplin ein Rennen gewinnen konnte.

 

Alessandra Keller war nicht nur die Schnellste sondern auch die jüngste Teilnehmerin im Feld. Mit den Ränge vier, sechs und drei war sie bereits in den ersten drei Short Track Rennen der Saison sehr gut unterwegs. Nun der erste Saisonsieg. Sie verwies Seriensiegerin Annika Langvad aus Dänemark auf den zweiten Platz.

 

Die Short Track Rennen sind seit dieser Saison neu im Weltcup-Programm dabei. Sie geben wertvolle Punkte für's Weltcup-Gesamtklassement und sind ausschlaggebend für die Startaufstellung im Cross Country Rennen über die olympische Distanz vom Sonntag.

 

Alessandra Keller ist amtierende Mountainbike Schweizermeisterin in der U23 Kategorie und fährt seit drei Jahren im Team von Mountainbike Legende Ralph Näf. Dieses Jahr sind sie mit Mountainbikes des Schweizer Veloherstellers "Thömus" aus Bern unterwegs.


Rangliste Elite Männer - Short Track

1. Henrique Avancini, BRA, 19:53

2. Mathieu van der Poel, NED, + 0.01

3. Gerhard Kerschbaumer, ITA, + 0.01

4. Nino Schurter, SUI, + 0.01

5. Luca Braidot, ITA, + 0.03

6. Titouan Carod, FRA, + 0.04

7. Maxime Marotte, FRA, + 0.04

8. Samuel Gaze, NZL, + 0.11

9. Daniele Braidot, ITA, + 0.13

10. Manuel Fumic, GER, + 0.15

13. Mathias Flückiger, SUI, + 0.19

DNF Lukas Flückiger, SUI

Rangliste elite Frauen - Short Track

1. Alessandra Keller, SUI, 20:12

2. Annika Langvad, DEN, + 0.09

3. Barbara Benko, HUN, + 0.09

4. Jolanda Neff, SUI, + 0.17

5. Emily Batty, CAN, + 0.21

6. Kate Courtney, USA, + 0.29

7. Chloe Woodruff, USA, + 0.33

8. Maja Wloszczowska, POL, + 0.34

9. Elisabeth Brandau, GER, + 0.42

10. Anne Tauber, NED, + 0.45

11. Kathrin Stirnemann, SUI, + 0.46

.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0